Hochwasser bringt Müll an die Ufer

Hochwasser bringt Müll an die Ufer

Müll im Rhein

Angespülter Müll

Das Hochwasser der vergangenen Tage und Wochen hat leider wieder Unmengen an Müll in unsere Flüsse gebracht. Mit sinkendem Wasserspiegel legt sich dieser nun an den Ufern nieder. Für uns Grund genug, verstärkt die Ufer von Rhein und Mosel abzulaufen und Müll einzusammeln.

Schlamm und Geäst am Ufer

Leider haben wir feststellen müssen, dass sich das Sammeln aktuell noch schwierig gestaltet, da sich an den Ufern noch relativ viel hoher, nasser Schlamm befindet und oftmals ein fester Tritt nicht möglich ist. Die Unmengen an angespültem Geäst erschweren das Sammeln außerdem. Wir werden also mehrere Touren durchführen.

Viele Plastikmöbel

Auffällig gegenüber unseren Sammlungen außerhalb des Hochwassers ist die hohe Zahl an Plastikmöbeln, Haushaltsgegenständen, Eimern und Styroporteilen. Sicherlich stammen viele dieser Sachen von überschwemmten Gärten, welche nahe des Ufers liegen. Vielleicht wäre es für die Zukunft nicht schlecht Gartenbesitzer dahingehend zu sensibilisieren, ihre Gärten bei drohendem Hochwasser so zu präparieren, dass möglichst wenig weggespült werden kann.

Christian

Schreibe einen Kommentar